Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat dient zusammen mit dem Pfarrer und den im Dienst der Pfarrei stehenden Mitarbeitern dem Erhalt einer lebendigen Gemeinde.
Um einen Einblick in die Arbeit des Pfarrgemeinderates in Oberbillig zu geben möchten wir Ihnen hier einen kurzen Auszug aus unserem Jahresplan vorstellen:

  • Mitwirken an Veranstaltungen der Ortsgemeinde
  • Aussendung der Sternsinger
  • Planung Messdienerfreizeit
  • Segnungsgottesdienst im Rahmen der Taufpastorale
  • Kreuzwegandachten in der Fastenzeit
  • Klappern an den Kartagen
  • Bolivienkleidersammlung
  • Gemütliches Beisammensein der Kommunionjubilare
  • Bittprozession mit anschließendem Frühstück
  • Verschiedene Aktivitäten zur Unterstützung unseres Misereor Projekts
  • Jugendtag in Zusammenarbeit mit dem Musikverein und der Feuerwehr
  • Krippenaufbau
  • Totengebete bei Sterbefällen
  • Krankenkommunion auf Anfrage
  • Familiengottesdienstkreis gestaltet  4x im Jahr einen Wortgottesdienst für Kinder

Bei den verschiedenen Arbeiten unterstützen uns auch viele Menschen aus Oberbillig tatkräftig und regelmäßig, die nicht direkt unserem Gremium angehören.
Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ansprechpartner für ihre Anliegen zu sein und ein offenes Ohr für Ihre Fragen zu haben.

Der Pfarrgemeinderat besteht aus gewählten und berufenen Mitgliedern der Pfarrgemeinde. Eine Wahlperiode beträgt 4 Jahre.
Der Pfarrgemeinderat tagt regelmäßig und grundsätzlich öffentlich. Jedes Mitglied der Pfarrgemeinde kann an den Sitzungen als Zuhörer teilnehmen. Es ist auch jeder ausdrücklich aufgefordert seine Ideen in das Gemeindeleben einzubringen und Vorschläge zur Ausgestaltung der Aktivitäten in der Pfarrgemeinde zu machen.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates in Oberbillig sind:

•    Elfriede Burg (1. Vorsitzende)
•    Kathrin Kohns (Schriftführerin)
•    Melanie Leick (Stellvertretende Vorsitzende)
•    Michaela Lemmer
•    Nicole Melchior
•    Doan Nguyen
•    Heike Schuh
•    Claudia Thein

 

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat der Pfarrgemeinde besteht aus 4 Mitgliedern und dem Pfarrer. Die 4 Mitglieder werden jeweils für 8 Jahre vom Pfarrgemeinderat gewählt, alle 4 Jahre jedoch nur die Hälfte der Mitglieder neu.
Der Verwaltungsrat hat die Aufgabe, das Vermögen der Kirchengemeinde zu verwalten, für die Instandhaltung bzw. die Unterhaltung der kircheneigenen Gebäude und Grundstücke zu sorgen, die zur Verfügung stehenden Mittel gewissenhaft einzusetzen und die Finanzierung notwendiger Baumaßnahmen zu gewährleisten.

Folgende Mitglieder sind im Verwaltungsrat:

•    Walter Birringer (1. Vorsitzender)
•    Karl Heinz von der Lahr
•    Guido Manternach
•    Arnold Michels

zurück zum Seitenanfang